Technische Fortbildungsakademie Oberhausen GmbH, Insolvenzgericht Duisburg

Über das Vermögen der Firma Technische Fortbildungsakademie Oberhausen GmbH ist oder war ein Insolvenzverfahren anhängig. Lesen Sie hier die Informationen zur Insolvenz und den aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens:

Firma: Technische Fortbildungsakademie Oberhausen GmbH
Aktenzeichen: 60 IN 116/13
Handelsregister: Amtsgericht HRB 17540
Gewerbeamt:
Koordinaten: 6.76301000000001, 51.43511
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Geschäftsführer: Verena Manca
Branche:
Insolvenzverwalter:
Maßnahmen: 4 Beschlüsse des Insolvenzgerichts
Amtsgericht Duisburg, Aktenzeichen: 60 IN 116/13  In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen   der Technische Fortbildungsakademie GmbH Oberhausen, vertreten durch die Liquidatorin Manca, Verena, Im Lipperfeld 1 a, 46047 Oberhausen,     ist Rechtsanwältin Susanne Hartmann, Im Lipperfeld 25, 46047 Oberhausen auf eigenen Antrag aus wichtigem Grund aus dem Amt als Insolvenzverwalterin entlassen und an ihrer Stelle Stephan Michels, Im Lipperfeld 25, 46047 Oberhausen bestellt worden. Gegen diesen Beschluss ist für die Insolvenzverwalterin das Rechtsmittel der sofortigen Beschwerde gem. §§ 4, 59 Abs. 2 InsO; § 569 ZPO i.V.m. § 11 Abs. 1 RPflG gegeben. Die sofortige Beschwerde ist bei dem Amtsgericht Duisburg schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle eines jeden Amtsgerichts einzulegen. Die sofortige Beschwerde muss innerhalb von zwei Wochen bei dem Amtsgericht Duisburg eingegangen sein. Dies gilt auch dann, wenn die Beschwerde zur Niederschrift der Geschäftsstelle eines anderen Amtsgerichtes abgegeben wurde. Die Frist beginnt mit der Verkündung der Entscheidung oder, wenn diese nicht verkündet wird, mit deren Zustellung. Zum Nachweis der Zustellung genügt auch die öffentliche Bekanntmachung. Diese gilt als bewirkt, sobald nach dem Tag der unter www.insolvenzbekanntmachungen.de erfolgten Veröffentlichung zwei weitere Tage verstrichen sind. Maßgeblich für den Beginn der Beschwerdefrist ist der frühere Zeitpunkt. Die sofortige Beschwerde muss die Bezeichnung des angefochtenen Beschlusses sowie die Erklärung enthalten, dass sofortige Beschwerde gegen diesen Beschluss eingelegt wird. Sie soll begründet werden.60 IN 116/13 Amtsgericht Duisburg, 07.07.2015
Insolvenzen am Insolvenzgericht Duisburg: Team 2 Werbeagentur Verwaltungs GmbH  Itellium Mobile Solutions GmbH  Bay Küchen GmbH & Co. KG  Eros-duisburg Ug (haftungsbeschränkt)  Heining & Müller GmbH  Evodot GmbH  Autohaus Sven Andermahr GmbH  Engelbertus Service GmbH  Arnold & Bauermann Industriemontagen GmbH  Dr. Weinsziehr GmbH  Steinbach Elektroanlagen GmbH  Franken Service GmbH  Seccin Waterproof Ug (haftungsbeschränkt)  Borsig Energy GmbH