Zelenka GmbH, Insolvenzgericht Weilheim

Über das Vermögen der Firma Zelenka GmbH ist oder war ein Insolvenzverfahren anhängig. Lesen Sie hier die Informationen zur Insolvenz und den aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens:

Firma: Zelenka GmbH
Aktenzeichen: IN 337/13
Handelsregister: Amtsgericht M?nchen HRB 55269
Gewerbeamt: M?nchen
Koordinaten: 9.53333, 48.6167
Bundesland: Bayern
Geschäftsführer:
Branche:
Insolvenzverwalter:
Maßnahmen: Ein Beschluss des Insolvenzgerichts
Geschäftsnummer: IN 337/13        In dem Verfahren über den eigenen Antrag auf Eröffnung desInsolvenzverfahrens der Zelenka GmbH, Frühlingstraße 21, 82205 Gilching     gesetzlich vertreten durch Geschäftsführer Marcel Fath, Südenstraße 18, 85238 Pe­- tershausen - Schuldnerin - 1. Zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Ver­- änderungen wird gemäß § 21 Abs. 1 und 2 InsO am 23.08.2013 um 08:00 Uhr vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wird bestellt: Rechtsanwalt Dr. Robert Hänel, Hauptstr. 37, 82380 Peißen­- berg, Telefon: 08803/63660, Fax: 08803/636677 2. Es wird gemäß § 21 Abs. 1, 2 Nr. 2 InsO angeordnet, dass Verfügungen der Schuldnerin nur mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam sind. Die Pflichten des vorläufigen Insolvenzverwalters werden gemäß § 22 Abs. 2 InsO wie folgt bestimmt: Der vorläufige Insolvenzverwalter hat die Aufgabe, das Vermögen zu sichern und zu erhalten. Er ist berechtigt, dass vollstreckungsbefangene Vermögen in Besitz zu nehmen, insbesondere Forderungen einzuziehen sowie Kassenguthaben und eingehende Gelder entgegenzunehmen. 3. Maßnahmen der Zwangsvollstreckung gegen die Schuld­- nerin werden, soweit nicht unbewegliche Gegenstände betroffen sind, untersagt bzw. einstweilen eingestellt, § 21 Abs. 2 Nr. 3 InsO. 4. Der vorläufige Insolvenzverwalter wird ermächtigt, für die Vorfinanzierung von Insolvenzgeld Verbindlichkeiten zu Lasten der späteren Insolvenzmasse in entsprechender Anwendung von § 55 Abs. 2 InsO zu begründen, insbesondere hinsichtlich der Verpflichtung zur Zahlung der Zinsen, des Bearbeitungsentgelts und einer etwaigen Differenz zwischen dem von er Bank gezahlten Kaufpreis und dem von der Agentur für Arbeit gezahlten Insolvenzgeld.Amtsgericht Weilheim i. OB, 23.08.2013 - Insolvenzgericht -
Insolvenzen am Insolvenzgericht Weilheim: Gebr. Walter GmbH & Co. KG  Aquamarin Hab GmbH & Co. KG I.l.  Concura Waldas Möbeltransport- Und Speditions-gmbh  Reinhold-industriemontagen-gmbh  Green Tech GmbH & Co. KG  E. Kernstein GmbH  D.c.s. Druck & Creativ Service GmbH  Westpoint Office Center GmbH & Co. Bürovermietungs KG I.l.  Phytoenergy Development GmbH  Payment Partnership GmbH  As Felser GmbH  Fichtl + Popp GmbH  K C S Computer Vertriebs- Und Schulungs GmbH  Phytoenergy Development & Construction Ag