Technoco Anlagen- Und Industriemontagen GmbH, Insolvenzgericht Regensburg

Über das Vermögen der Firma Technoco Anlagen- Und Industriemontagen GmbH ist oder war ein Insolvenzverfahren anhängig. Lesen Sie hier die Informationen zur Insolvenz und den aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens:

Firma: Technoco Anlagen- Und Industriemontagen GmbH
Aktenzeichen: 12 IN 802/12
Handelsregister: Amtsgericht Regensburg HRB 12819
Gewerbeamt: Regensburg
Koordinaten: 12.0956, 49.015
Bundesland: Bayern
Geschäftsführer: Hiegelsperger Friedrich,
Branche: Regensburg
Insolvenzverwalter:
Maßnahmen: 4 Beschlüsse des Insolvenzgerichts
12 IN 802/12-In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d.Technoco Anlagen- und Industriemontagen GmbH, Theodor-Heuss-Platz 8, 93051 Regensburg, vertreten durch den Geschäftsführer Hiegelsperger FriedrichRegistergericht: Amtsgericht Regensburg Register-Nr.: HRB 12819- Schuldnerin -Verfahrensbevollmächtigte:Rechtsanwälte Haas Frank Schilchegger-Silber & Rabl, Bauernstraße 9/WDZ 3, 4600 Wels, Österreich-Die Vergütung und Auslagen des Insolvenzverwalters wurden festgesetzt. Der vollständige Beschluss und die Antragsunterlagen können durch Verfahrensbeteiligte auf der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts eingesehen werden.Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen die Entscheidung kann die sofortige Beschwerde (im Folgenden: Beschwerde) eingelegt werden.Die Beschwerde ist binnen einer Notfrist von zwei Wochen bei dem Amtsgericht RegensburgAugustenstr. 393049 Regensburgeinzulegen. Die Frist beginnt mit der Verkündung der Entscheidung oder, wenn diese nicht verkündet wird, mit deren Zustellung bzw. mit der wirksamen öffentlichen Bekanntmachung gemäß § 9 InsO im Internet (www.insolvenzbekanntmachungen.de). Die öffentliche Bekanntmachung genügt zum Nachweis der Zustellung an alle Beteiligten, auch wenn die InsO neben ihr eine besondere Zustellung vorschreibt, § 9 Abs. 3 InsO. Sie gilt als bewirkt, sobald nach dem Tag der Veröffentlichung zwei weitere Tage verstrichen sind, § 9 Abs. 1 Satz 3 InsO. Für den Fristbeginn ist das zuerst eingetretene Ereignis (Verkündung, Zustellung oder wirksame öffentliche Bekanntmachung) maßgeblich.Die Beschwerde ist schriftlich einzulegen oder durch Erklärung zu Protokoll der Geschäftsstelle des genannten Gerichts. Sie kann auch vor der Geschäftsstelle jedes Amtsgerichts zu Protokoll erklärt werden; die Frist ist jedoch nur gewahrt, wenn das Protokoll rechtzeitig bei dem oben genannten Gerichte eingeht. Eine anwaltliche Mitwirkung ist nicht vorgeschrieben.Die Beschwerde ist von dem Beschwerdeführer oder seinem Bevollmächtigten zu unterzeichnen.Die Beschwerdeschrift muss die Bezeichnung der angefochtenen Entscheidung sowie die Erklärung enthalten, dass Beschwerde gegen diese Entscheidung eingelegt werde.-Amtsgericht Regensburg - Insolvenzgericht - 02.05.2016
Insolvenzen am Insolvenzgericht Regensburg: Mobile Hundeschule Ug (haftungsbeschränkt)  Ssd Bau GmbH  Pappenfabrik Riedenburg GmbH  Albert Dietlmeier Gesamtplanung Im Bauwesen GmbH & Co. KG  Joesf Wilhelm Bau GmbH  Die Schreiner Krumpen & Mühlbauer GmbH  Bayerwald Trans GmbH  Bavaria Speditions & Logistik GmbH  Andreas Kolbinger GmbH  Mainburger Bioenergie GmbH  Sales + Success GmbH  Ego Kältetechnik GmbH & Co. KG  Zedelmayr GmbH  Thk International GmbH & Co. KG