Zimmerei Geupel & Co. GmbH, Insolvenzgericht Hof

Über das Vermögen der Firma Zimmerei Geupel & Co. GmbH ist oder war ein Insolvenzverfahren anhängig. Lesen Sie hier die Informationen zur Insolvenz und den aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens:

Firma: Zimmerei Geupel & Co. GmbH
Aktenzeichen: IN 351/08
Handelsregister: Amtsgericht Hof HRB 2882
Gewerbeamt: Hof
Koordinaten: 8.45, 50.0833
Bundesland: Bayern
Geschäftsführer: Geupel Matthias
Branche:
Insolvenzverwalter:
Maßnahmen: 4 Beschlüsse des Insolvenzgerichts
IN 351/08In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d.Zimmerei Geupel & Co. GmbH, Mühlanger 2, 95197 Schauenstein, vertreten durch die Geschäftsführer Geupel Matthias, geboren am 04.11.1965, Melchior-Huber-Str. 25, 85652 Pliening und Szabadics Jens, geboren am 29.04.1966, Edlendorf 36, 95233 HelmbrechtsRegistergericht: Amtsgericht Hof Register-Nr.: HRB 2882- Schuldnerin -Die Vergütung und Auslagen des Insolvenzverwalters wurden festgesetzt. Der vollständige Beschluss und die Antragsunterlagen können durch Verfahrensbeteiligte auf der Geschäftsstelle des Insolvenzgerichts eingesehen werden.Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Entscheidung kann entweder das Rechtsmittel der sofortigen Beschwerde (im Folgenden: Beschwerde) oder der Rechtsbehelf der Erinnerung eingelegt werden.Beschwerde:Die Beschwerde ist nur zulässig, wenn der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 Euro übersteigt.Die Beschwerde ist binnen einer Notfrist von zwei Wochen bei dem Amtsgericht HofBerliner Platz 195030 Hofoder bei dem Landgericht HofBerliner Platz 195030 Hofeinzulegen. Erinnerung:Wenn der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 Euro nicht übersteigt, kann der Rechtsbehelf der Erinnerung eingelegt werden.Die Erinnerung ist binnen einer Frist von zwei Wochen bei dem Amtsgericht HofBerliner Platz 195030 Hofeinzulegen. Die Frist beginnt mit der Verkündung der Entscheidung oder, wenn diese nicht verkündet wird, mit deren Zustellung bzw. mit der wirksamen öffentlichen Bekanntmachung gemäß § 9 InsO im Internet (www.insolvenzbekanntmachungen.de). Die öffentliche Bekanntmachung genügt zum Nachweis der Zustellung an alle Beteiligten, auch wenn die InsO neben ihr eine besondere Zustellung vorschreibt, § 9 Abs. 3 InsO. Sie gilt als bewirkt, sobald nach dem Tag der Veröffentlichung zwei weitere Tage verstrichen sind, § 9 Abs. 1 Satz 3 InsO. Für den Fristbeginn ist das zuerst eingetretene Ereignis (Verkündung, Zustellung oder wirksame öffentliche Bekanntmachung) maßgeblich.Die Beschwerde beziehungsweise die Erinnerung ist schriftlich einzulegen oder durch Erklärung zu Protokoll der Geschäftsstelle eines der genannten Gerichte. Sie kann auch vor der Geschäftsstelle jedes Amtsgerichts zu Protokoll erklärt werden; die Frist ist jedoch nur gewahrt, wenn das Protokoll rechtzeitig bei einem der oben genannten Gerichte eingeht. Eine anwaltliche Mitwirkung ist nicht vorgeschrieben.Die Beschwerdeschrift beziehungsweise die Erinnerungsschrift muss die Bezeichnung der angefochtenen Entscheidung sowie die Erklärung enthalten, dass Beschwerde beziehungsweise Erinnerung gegen diese Entscheidung eingelegt werde.Amtsgericht Hof - Insolvenzgericht - 13.11.2014
Insolvenzen am Insolvenzgericht Hof: Krumpholz & Krumpholz GmbH  Werkzeugbau Werner Dümmling GmbH & Co. KG  Arzberg-porzellan GmbH, Fabrikweg 41, 95706 Schirnding  Innomasch Herzog GmbH Maschinen Und Präzisionsteile  Gießerei Im Fichtelgebirge Gif GmbH  Ap Abwicklungs GmbH, Vormals Arzberg Porzellan GmbH  Nützel GmbH & Co. KG  Privatbrauerei Zelt GmbH  Bavaria Sun Power Bf Verwaltungs GmbH  Aktiv-first GmbH  Norman Straßen- Und Tiefbau GmbH  Elektra Immobilien Verwaltungs GmbH  Hsk-haustechnik GmbH  Eagle Sports Limited